Beautycenter by Neta in St. Gallen

Einverständniserklärung IPL, SHR sowie HR Behandlung

Sie haben sich für eine Behandlung mit einem IPL oder SHR Gerät entschlossen; dies ist eine gute Entscheidung, denn die IPL, SHR sowie HR Behandlung stellt derzeit den modernsten Stand in der Entfernung von unerwünschtem Haarwuchs, Pigmentausgleich, Couperose und Akne Behandlungen dar. Ihre Behandlung wird von besonders geschulten Spezialisten vorgenommen. Es sei erwähnt, dass die Möglichkeit besteht, nicht das gewünschte Ziel zu erreichen. An dieser Stelle wird jegliche Haftung oder Garantieleistungen Abgelehnt.

Aus juristischen Gründen müssen Sie über folgende Punkte informiert sein.

 

Sofern eine der Unten stehenden Punkte mit Ja beantwortet wird, so darf keine Behandlung bei Ihnen gemacht werden. 

  • Sie leiden an einer akuten oder chronischen Erkrankung 

  • Sie nehmen  Medikamente ein   
                                   

  • Sie nehmen Lichtsensibilisierende Mittel wie z.B. Antibiotika oder ähnliches ein

    • Wenn ja, werden Sie diese Mittel vor der Behandlung absetzen und während der gesamten Behandlung nicht einnehmen
       

  • Sie nehmen Blutverdünner ein

  • Es besteht eine eine Schwangerschaft oder Sie stillen

 

  • Sie Tragen Implantate?

  • Es besteht bei Ihnen umfangreiche Venenbeschwerden?

  • Sie leiden an Epilepsie

  • Sie leiden an Diabetes mellitus
     

  • Sie leiden an starken Durchblutungsstörungen?
     

  • Sie haben zur Zeit eine Herpes-Erkrankung
     

  • Sie haben zur Zeit eine Pilzinfektion
     

  • Sie haben künstliche Bräune durch Sonne oder Solarium
     

  • Sie haben selbstbräunende Cremes, Lotions oder Bräunungsduschen angewendet
     

  • Sie haben kürzlich ein Peeling gemacht

Unmittelbar nach der Behandlung können kurzfristig Rötungen der Haut auftreten. Es kann in seltenen Fällen zu Pigmentverschiebungen kommen (Hyper- oder Hypopigmentation).

 

Für die IPL Behandlung wurden Sie von uns darauf hingewiesen, dass die zu behandelnden Stellen nicht vorgebräunt sein dürfen, d.h. in dem Zeitraum von mindestens 4 Wochen vor der Behandlung war Solarium oder Sonnenbestrahlung zu vermeiden.

 

Wie bei jeder Lichtbehandlung ist für den Zeitraum zwischen den einzelnen Behandlungen Sonne oder Solarium nicht erlaubt. Bei zu starker Bräunung der zu behandelnden Körperpartien durch Sonne oder Solarium können wir eine weitere Behandlung ablehnen.

 

Für die SHR Behandlung wurden Sie von uns darauf hingewiesen, dass die zu behandelnden Stellen, während dem Zeitraum von mindestens 3 Tagen vor der Behandlung weder Solarium noch Sonnenbestrahlung auszusetzen ist.

 

Mindestens 2 Wochen vor der ersten und zwischen den weiteren Behandlungen dürfen die Haare im Behandlungsareal nicht mehr ausgezupft werden, sondern müssen rasiert oder geschnitten werden.

 

Bitte beachten Sie, alle Punkte einzuhalten. Werden diese nicht eingehalten oder missachtet, kann eine Behandlung ersatzlos gestrichen werden.

 

Sie haben die Möglichkeit, sich bei uns mit Ihren mitgebrachten Utensilien abzuschminken oder zu rasieren. So sind Sie zur vereinbarten Zeit bereit für die Behandlung.

 

Bei nicht einhalten einer Behandlung wird diese ersatzlos aus dem Abonnement gestrichen.

Da es nur kurze Behandlungen sind, bitten wir Sie freundlich die Zeit einzuhalten. Zu spätes Erscheinen, kann dazu führen, dass eine Behandlung ersatzlos gestrichen wird.

 

Die notwendigen Behandlungsintervalle sollten möglichst genau eingehalten werden.

Eine Garantie für den zu erwartenden Erfolg kann aus rechtlichen Gründen nicht gegeben werden. Das vereinbarte Honorar ist in jedem Fall vor jeder Behandlung zur Zahlung fällig.

 

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Mit Ihrer Bestätigung in der Buchung, bestätigen Sie, dass Sie uns Haut- oder psychische Krankheiten vor Aufnahme der Behandlung mitgeteilt haben.

 

Dieses Merkblatt habe Sie aufmerksam gelesen und verstanden. Sie haben zudem keine weiteren Fragen. Mit der Behandlung bin sie, sobald sie gebucht haben und die Einverständniserklärung akzeptiert haben einverstanden.